Und schon wieder Derbysieger…

Die Mutter aller Derbys war schön!

Mit 5:1 wurde der selbsternannte Aufstiegsfavorit am 11.08. aus dem Ronhof geschossen. Von Anfang an gingen unsere Jungs engagiert und druckvoll das 257. Derby an. Bereits in der 8. Min. und unter Mithilfe des Nürnberger Keepers – dessen Name mir entfallen ist – ging unser Kleeblatt durch Baba Abdul Rahmann in Führung und brachte den Ronhof zum Beben. 1:0 durch unser ghanesisches Supertalent. Und es ging gleich weiter: Baba wird in der 17. im Strafraum von den Beinen geholt. Elfmeter! Goran verwandelt eiskalt zum 2:0 gegen den ruhmreichen

Rekordabsteiger. Kurz vor der Pause gelingt Pinola das 2:1 und unsere Kleeblatt-Elf kommt etwas ins Wanken. Füllkrug mit Pfostenschuss nach der Halbzeit und dann sind die weiss-grünen Kicker wieder da. Unter tatkräftiger Mithilfe der Nürnberger Abwehr fällt in der 57. Min. das 3:1 (Baba), in der 76. das 4:1 durch Tom Weilandt und in der 87. sogar das 5:1 durch unseren Ösi-Bomber Robert Zulj. Oh wie ist das schön und schon wieder Derby-Sieger Kleeblatt Fürth, hallt es durch den alterhwürdigen Ronhof.

Die Feier in der Gustavstraße – einfach grandios. Und als dann wieder einmal der Mannschaftsbus unseres Kleeblatts einfährt gibt es unter den Weiss-Grünen kein Halten. Bekannte Kleeblatt und Derby-Gassenhauer erschallen bis weit nach Mitternacht in den Gassen unserer geliebten Stadt.

Überschattet wir dieser grandiose Abend wieder einmal durch einen Teil der Nürnberger Ultraszene, die einmal mehr ihre gute Kinderstube vergaß, falls sie je eine hatten. Anyway! Unsere Liebe ist stärker als Euer Hass!

 

Schreibe einen Kommentar