Blogtom - ein privater Blog über Reisen, Paddeln und unsere Heimatstadt Fürth in Bayern

Schlagwort: Slowenien

2 1/2 Wochen Aktivurlaub in Slowenien

Das kleine Land hat uns wieder einmal verzaubert. Nachdem wir seit nunmehr 25 Jahre das wunderbare Sočatal rund um Bovec für unvergessliche Kajak- und Paddelabenteuer bereisen, war es nun an der Zeit die Perspektive zu wechseln und die Wanderstiefel zu schnüren und auch den süd-westlichen Teil des Landes zu besuchen. Die Karstregion rund um Sezana sollten unsere slowenischen Urlaubstage abschließen. 

Da Covid-19 unsere ursprünglichen Urlaubspläne kurzerhand eliminiert hat, ging es Ende August mal wieder Richtung Slowenien. Wandern auf dem Alpe Adria Trail, Paddeln auf der smaragdblauen Soča und der Besuch der bis dahin für uns eher unbekannten südwestlichen Küstenregion, so der Plan. 

Was soll man sagen? Das kleine Land punktet mit einer überragenden Natur und lässt den Reisenden oft nur staunend zurück.  

Teil 1: Sočatal – Wandern und Paddeln

Dem ersten Teil der Reise sollten zwei bzw. drei Etappen des Alpe Adria Trails gehören, ergänzt durch Kajak- und Kanadiertripps auf den uns wohl bekannten Sočaabschnitten.

Der Trail startet eigentlich am Großglockner und führt durch die Länder Österreich, Italien und Slowenien bis an die Adria. Uns interessierte Etappe 23, 24 und 25 des AATs, da diese über den Vršič-Pass und durch das Sočatal bis in das liebliche Dreznica  führt. Alle Etappen sind mit einem Tagespensum gut zu schaffen und haben je rund 22 km Länge. Jedenfalls ist der Trail ein Erlebnis hautnah an Mutter Natur, die in dieser Region alle Karten ausspielt. 

Weiterlesen

Ode an das Soca-Tal

Gummotex Baraka Socá / Koritnica

 

Warm-up 2014 in Slowenien

Anfang Mai 2014 ging es nach 3 Jahren wieder einmal zum diesjährigen Paddel-Warm-up an die Soca. Was soll man noch sagen? Schon am Predilpass empfing uns Slowenien und der schneebedeckte Mangat mit einem atemberaubenden Alpenpanorama. Die smaragdblaue Soca und ihre kleine Schwester Koritnica warteten schon auf uns, um uns  einmal mehr zu bezaubern und ein Dauerlächeln ins Gesicht zu stanzen. Die Schönheit des Socatales läßt einem den Atem stocken. Wer hat nur diesen faszinierenden und wilden Landstrich so perfekt hinmodelliert?

Wie immer wurde Maksim und sein Camp Liza angefahren und es dauerte nicht lange da war die Crew komplett. Sabine, Uwe, Nysel aus Berlin, Birgit und der Blogbetreiber bereiteten sich auf die kommenden Paddeltage vor. Einfahren auf der Seilbahnstrecke. Danach Koritnica und Friedhofstrecke standen auf dem Programm. Alle WW-Highlights  wurden engagiert in Angriff genommen, aber auch Birgit und der Schlauchkanadier sollten ebenfalls nicht zu kurz kommen. Weiterlesen

© 2022 blogtom

Theme von Anders NorénHoch ↑