Deutschland Tour 2015

August 2015: 17 Tage durch Deutschland.

Etappe 1: Wieder einmal Erzgebirge, wieder einmal Aue

Am 06.08.2015 ging es am späten Nachmittag und bei 38° los. Nach ca. 3 1/2 h wurde die erste Etappe erreicht. Campingplatz am Forstteich heißt der nette und sehr empfehlenswerte Ground in Lindenau unweit von Schneeberg im Erzgebirge. Schnell wurde unser Toni direkt am kleinen Badesee in Position gebracht, der Urlaub konnte beginnen. Baden und gammeln am ersten Tag, bevor es dann am Samstag ernst wurde: Das Pokallos hatte unserem Kleeblatt Wismut Aue beschert. 40° im Gästeblock und eine

Tom in Aue bei 40°

Tom in Aue bei 40°

unverwartete Pokalniederlage gegen den sympathischen Kumpelverein aus dem Lößnitztal waren das Resultat. Anyway! Die Tage und Erlebnisse im hochsommerlichen Erzgebirge – kennnt man ja sonst immer nur fröstelnd – ließen uns schnell auf andere Gedanken kommen. Eine Radtour nach Schneeberg und ruhige Tage am Platz bleiben in Erinnerung.

Etappe 2: Auf in den Harz, Brockenblick inklusive

Nach ca. 4 h Fahrt und rund 320 km hatten wir Schierke im Harz erreicht. Dort wird gleich Quartier auf dem Platz Harz Camping am Schierker Stern bezogen. Auch schöner Platz auf 600 m Höhe mit Blick auf den Brocken. Hier lässt sich die Hitze bei ca. 23° aushalten. Weiterlesen

3 Tage Erzgebirge olé!

Wir waren on Tour! Diesmal ein langes Wochenende im Erzgebirge. Der Spielplan der 2. BuLi machte es möglich, der lange geplante Trip nach Sachsen mit Schnitzerhandwerk, Awaymatch unseres Kleeblatts und ein wenig Verwöhnprogramm im Wellnesshotel standen an.

Freitagmorgen ging es los. Rasch den Passat gepackt und ab nach Seiffen. Der kleine Ergebirgsort soll ja das Zentrum des weihnachtlichen Kunsthandwerks sein. Nach ca. 3 h

Seiffener Kirche

Seiffener Kirche

Fahrt konnten wir uns davon ausreichend überzeugen. Lädchen an Lädchen reiht sich dort aneinander. Schwippbögen, Nussknackern, Engelchen und Sternchen usw. usw. gibt es dort quasi in jedem Haus käuflich zu erwerben. Besonders interessant: Das Museum und die Seiffener Bergkirche. Fazit: Wenn nicht direkt in der Adventszeit, lohnt sich ein Besuch auf jeden Fall. Ein Hauch von Weihnachtsstimmung macht sich breit. Weiterlesen